Ken Schoolland – Die Abenteuer des Jonathan Gullible

jonathan gullible libertäre bücher

Produktbeschreibung

Die Abenteuer des Jonathan Gullible: Eine marktwirtschaftliche Odyssee

Ken Schoollands in viele Sprachen übersetzte Erzählung der Abenteuer des Jonathan Gullible liegt jetzt, mehr als 15 Jahre nach ihrer deutschen Erstveröffentlichung, in einer neu überarbeiten und erweiterten Fassung vor. Desillusioniert von den erfolglosen Versuchen seiner Kollegen, ökonomisches Grundlagenwissen mit realitätsfernen theoretischen Modellen zu vermitteln, hat der Wirtschaftsprofessor an der Universität von Hawaii seine Sichtweise der politischen Ökonomie des Kontroll- und Fürsorgestaates mit einer fesselnden Abenteuergeschichte verwoben.

Dadurch gelingt es ihm die für den praktischen Alltag so enorm wichtigen Zusammenhänge von Wirtschaft und Politik sehr lebensnah darzustellen und einem großen Leserkreis nahezubringen. Neben dem Buch in gedruckter und elektronischer Form wurde vom Liberalen Institut der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit auch eine Hörbuchfassung produziert.

Der junge Jonathan Gullible wird mit seinem Segelboot von einem schweren Sturm an das Ufer einer fremden Insel gespült. Zunächst überwältigt von der Schönheit der Insel muss er rasch feststellen, dass seine Begegnungen mit den seltsamen Bewohnern und ihren befremdlichen Angewohnheiten ein aufregendes und nicht ganz ungefährliches Abenteuer sind. Holzfäller bringen Bäume mit Knüppeln zum Umstürzen, Menschen laufen auf den Knien durch die Straßen und im Zoo sitzen Menschen vis-à-vis wilden Tieren hinter Gittern. Nagelneue Häuser stehen leer, obwohl Wohnungsmangel herrscht, Friseuren droht fürs Haareschneiden die Todesstrafe und Familien liefern ihre Großeltern gegen eine Prämie bei der Behörde ab. Die Menschen glauben an die Zauberkraft einer Traummaschine, kaufen begeistert Tickets für eine Show, die sie um ihr Erspartes erleichtert und lassen ein Orakel für sie denken.

Der freundliche Junge stößt auf Misstrauen und Ablehnung, Ahnungslosigkeit, Furcht und Resignation. Courage und Eigeninitiative sind dagegen bei den Menschen rar. Nur sehr schwer gelingt es ihm, auf der Insel Fuß zu fassen und Freunde zu finden. Erst mit der Zeit bemerkt Jonathan, dass nicht die Menschen auf der Insel sonderbar sind, sondern die Gesetze und Kontrollen des dort herrschenden Hohen Rates. Die haben tiefe Spuren bei den Inselbewohnern hinterlassen und machen vielen das Leben zur Hölle. Als es ihm doch noch gelingt, die Insel in Richtung Heimat zu verlassen, hat er begriffen, wie wichtig Freiheit und Eigenverantwortung für die Freude am Leben sind.

Quelle: Freiheit.org

 

Produktinformation

Taschenbuch: 248 Seiten
Verlag: Förster & Borries (1. März 2013)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3981461959
ISBN-13: 978-3981461954

 

  • Das Buch kann man über Freiheit.org auch gratis in der digitalen Version bekommen. Leider steht uns der direkte Link dazu zur Zeit nicht zur Verfügung.
  • „Die Abenteuer des Jonathan Gullible“ ist über Amazon nur bedingt zu beziehen. Unten stehender Link führt zum Angeboten durch Drittanbieter auf Amazon. Andere bzw. ältere Auflagen des Buches sind extrem teuer und werden daher hier nicht verlinkt. Wir empfehlen: Schnell sein und auf Amazon o.ä. kaufen oder über Freiheit.org gratis beziehen.

 

Spezielle Empfehlung

Dieses Buch ist vorwiegend ein Kinderbuch, doch auch als Einstieg in den Libertarismus für Erwachsene geeignet. Enno Samp, Übersetzer von Die Tuttle Zwillinge und das Gesetz, empfiehlt  „Die Abenteuer des Jonathan Gullible“ für größere Kinder ab 10 Jahren und zum Selbstlesen.

 

Autor: PonRaul